Programm Projekte Im Haus Über uns Media Kontakt
 

FÄLLT AUS!: Förderung des Fahrradtourismus zwischen Harz und Heide - Mehr geht immer! 

 

Obwohl der Fahrradtourismus seit Jahren bundesweit boomt, verlieren sich Radurlauber weiterhin nur ganz vereinzelt in die Region zw. Harz und Heide.

Die Radfernwege „Weser-Harz-Heide“ und der Städtepartnerschaftsradweg Braunschweig-Magdeburg haben keine Strahlkraft. Und die örtlichen Touristiker  und Tourismuslobbyisten sind – trotz vorhandener Entwicklungskonzepte und anders-lautender Pressemeldungen – offensichtlich nicht in der Lage oder willens, daran etwas zu ändern.

Mit einer öffentlichen Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Fahrradtourismus will das braunschweiger forum den Ursachen einmal näher auf den Grund gehen. 

Einführend gibt es ein Impulsreferat eines auswärtigen Radtouristikers, in dessen Mittelpunkt die Produktbildung und die Vermarktungsstrategien von Radfernwegen stehen.

Danach wird die örtliche Situation näher beleuchtet. Der Diskussion stellen sich auch der ATB (Arbeitsausschuss Tourismus Braunschweig), der RGB (Regionalverband Großraum Braunschweig) sowie der ADFC mit seinen Kreisgruppen.

Donnerstag, 27. September 2018, 19.00–21.00 Uhr

Veranstalter: AK Braunschweiger Zeitschiene / Braunschweiger Forum e.V.

Anmeldung: nicht erforderlich

Ort: Haus der Kulturen Brauschweig

Gebühr: keine

Kategorie: Aus aller Welt

Anmerkung: Info- und Diskussionsveranstaltung

Kennnummer: 100622

zurück
 

FÄLLT AUS!: Förderung des Fahrradtourismus zwischen Harz und Heide - Mehr geht immer! 

 

Obwohl der Fahrradtourismus seit Jahren bundesweit boomt, verlieren sich Radurlauber weiterhin nur ganz vereinzelt in die Region zw. Harz und Heide.

Die Radfernwege „Weser-Harz-Heide“ und der Städtepartnerschaftsradweg Braunschweig-Magdeburg haben keine Strahlkraft. Und die örtlichen Touristiker  und Tourismuslobbyisten sind – trotz vorhandener Entwicklungskonzepte und anders-lautender Pressemeldungen – offensichtlich nicht in der Lage oder willens, daran etwas zu ändern.

Mit einer öffentlichen Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Fahrradtourismus will das braunschweiger forum den Ursachen einmal näher auf den Grund gehen. 

Einführend gibt es ein Impulsreferat eines auswärtigen Radtouristikers, in dessen Mittelpunkt die Produktbildung und die Vermarktungsstrategien von Radfernwegen stehen.

Danach wird die örtliche Situation näher beleuchtet. Der Diskussion stellen sich auch der ATB (Arbeitsausschuss Tourismus Braunschweig), der RGB (Regionalverband Großraum Braunschweig) sowie der ADFC mit seinen Kreisgruppen.

Donnerstag, 27. September 2018, 19.00–21.00 Uhr

Veranstalter: AK Braunschweiger Zeitschiene / Braunschweiger Forum e.V.

Anmeldung: nicht erforderlich

Ort: Haus der Kulturen Brauschweig

Gebühr: keine

Kategorie: Aus aller Welt

Anmerkung: Info- und Diskussionsveranstaltung

Kennnummer: 100622

zurück
Monatsübersicht
Aus aller Welt
Wort für Wort
Gestalten
Körper und Seele
Junges HdK
Ausstellungen
Förderer und Kooperationspartner
Programm im Überblick
Impressum | Datenschutz