Programm Projekte Im Haus Über uns Media Kontakt
 

LIBERTAD 

Widerstand im Untergrund 

Lesung mit der Autorin Anne Kreisel

Ein Roman über das schwierige und auch teilweise gefährliche Leben in dem südamerikanischen Land Paraguay in den 70er Jahren, mit den psychologischen Elementen eines Politkrimis.

Auf der einen Seite steht die junge emanzipierte Ärztin aus England, für die Diktatur und politische Verfolgung mit der damit verbundenen Gewalt bislang unbekannt waren, und auf der anderen Seite die Menschen in Paraguay, die Freiheit und Demokratie nicht erleben dürfen und jeden Tag um ihr Überleben und gegen Unterdrückung kämpfen.

Über die Autorin:

Die im Strafrecht promovierte Juristin , mit einem Erststudium Sozialarbeit, engagiert sich seit Jahren in Hilfsprojekten und schreibt in ihrer Freizeit. Hierbei verknüpft sie politische Brennpunkte mit psychologischen Elementen und stellt so Zusammenhänge dar, die den Leser einladen sollen, seine eigenen Standpunkte hierzu zu hinterfragen.

Der gebürtige argentinische Musiker, Prof. Pérez-Paoli, wird für einen passenden Stimmungsrahmen sorgen, als kulinarische Ergänzung werden „Empanadas“ angeboten.

Freitag, 26. Oktober 2018, 19.00 Uhr

Veranstalter: Haus der Kulturen

Anmeldung: Cristina Antonelli-Ngameni, Tel.: +49 (0) 531 38 949 541,
E-Mail: c.antonelli-ngameni@hdk-bs.de

Ort: Haus der Kulturen Braunschweig, großer Saal

Gebühr: 3 Euro

Kategorie: Wort für Wort

Kennnummer: 200619

zurück
 

LIBERTAD 

Widerstand im Untergrund 

Lesung mit der Autorin Anne Kreisel

Ein Roman über das schwierige und auch teilweise gefährliche Leben in dem südamerikanischen Land Paraguay in den 70er Jahren, mit den psychologischen Elementen eines Politkrimis.

Auf der einen Seite steht die junge emanzipierte Ärztin aus England, für die Diktatur und politische Verfolgung mit der damit verbundenen Gewalt bislang unbekannt waren, und auf der anderen Seite die Menschen in Paraguay, die Freiheit und Demokratie nicht erleben dürfen und jeden Tag um ihr Überleben und gegen Unterdrückung kämpfen.

Über die Autorin:

Die im Strafrecht promovierte Juristin , mit einem Erststudium Sozialarbeit, engagiert sich seit Jahren in Hilfsprojekten und schreibt in ihrer Freizeit. Hierbei verknüpft sie politische Brennpunkte mit psychologischen Elementen und stellt so Zusammenhänge dar, die den Leser einladen sollen, seine eigenen Standpunkte hierzu zu hinterfragen.

Der gebürtige argentinische Musiker, Prof. Pérez-Paoli, wird für einen passenden Stimmungsrahmen sorgen, als kulinarische Ergänzung werden „Empanadas“ angeboten.

Freitag, 26. Oktober 2018, 19.00 Uhr

Veranstalter: Haus der Kulturen

Anmeldung: Cristina Antonelli-Ngameni, Tel.: +49 (0) 531 38 949 541,
E-Mail: c.antonelli-ngameni@hdk-bs.de

Ort: Haus der Kulturen Braunschweig, großer Saal

Gebühr: 3 Euro

Kategorie: Wort für Wort

Kennnummer: 200619

zurück
Monatsübersicht
Aus aller Welt
Wort für Wort
Gestalten
Körper und Seele
Junges HdK
Ausstellungen
Förderer und Kooperationspartner
Programm im Überblick
Impressum | Datenschutz