Programm Projekte Im Haus Über uns Mediathek Kontakt Corona-Spezial
 

DAS BERLINER LANDES-ANTIDISKRIMINIERUNGSGESETZ 

EINFÜHRUNG, DISKUSSION & VERGLEICHE ZUM ALLGEMEINEN GLEICHBEHANDLUNGSGESETZ (AGG) 

Einladung zur Online-Schulung mit der Referentin:

Rechtsanwältin Maryam HASCHEMI aus Berlin

Am 21.06.2020 ist das Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG) als zentrales antidiskriminierungsrechtliches Schlüsselprojekt des Berliner Senats in Kraft getreten. Das Berliner Gesetz ist das erste seiner Art in Deutschland und schließt eine Rechtslücke, die gerade im Bereich des behördlichen Handelns noch besteht. Dem LADG liegt zudem ein erweiterter Katalog zu schützender Diskriminierungsmerkmale zugrunde. So werden z.B. der soziale Status und die chronischen Erkrankungen einbezogen. Kollektive Rechtsschutzinstrumente – wie das einzelfall- und das strukturbezogene Verbandsklagerecht – sowie die neu einzurichtende Ombudsstelle sollen dazu beitragen, Betroffene in der Durchsetzung ihrer Rechte wirkungsvoll(er) zu unterstützen. Des Weiteren werden präventive und diversity-bezogene Ansätze gezielt gestärkt und die Zielstellung einer Kultur der Wertschätzung von Vielfalt als verbindliches Leitprinzip der Verwaltung verankert. Wir freuen uns auf eine vielseitige Diskussion auch aus der Perspektive von Menschen mit Migrations- und Einwanderungsgeschichte.

Flyer

Donnerstag, 26. November 2020, 17.00–20.00 Uhr

Leitung: Adama Logosu-Teko, Sprechzeiten: MO. 15-18 Uhr DI. 10-13 Uhr DO. 14-18 Uhr FR. 10-13 Uhr

Veranstalter: www.hdk-bs.de & www.amfn.de

Anmeldung: ausschließlich per E-Mail bis zum 25.11.2020 an: migra@hdk-bs.de

Ort: Online vom Haus der Kulturen Braunschweig aus

Gebühr: frei

Kategorie: Aus aller Welt

Kennnummer: 100884

zurück
Monatsübersicht
Aus aller Welt
Wort für Wort
Körper und Seele
Junges HdK
Ausstellungen
Förderer und Kooperationspartner
Programm als Download
Wir suchen
Wir bieten
Impressum | Datenschutz