Programm Projekte Im Haus Über uns Media Kontakt
 

Menschenrechte! Für alle Menschen? 

Vor 70 Jahren erfolgte ihre Erklärung. War`s das? 

Die Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 in Paris war ein Meilenstein der Menschheitsgeschichte. Zweifellos geschah sie unter dem Eindruck des verheerenden 2. Weltkrieges mit all seinen Menschenrechtsverletzungen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Aber der Weg dahin war viel länger. Schon vor Jahrtausenden begannen Menschen unterschiedlichster Kulturen, erste Menschenrechte festzuschreiben. Wie Bausteine kamen nach und nach weitere hinzu, trotz vielfacher Versuche, einzelne dieser Rechte oder gar das Prinzip der Menschenrechte zu verhindern. Noch immer aber sind die Menschenrechte völkerrechtlich nicht bindend!

Um welche Rechte geht es? Welche Staaten haben noch nicht unterschrieben? Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich? Welche Gefahren drohen? Was  können wir tun?

Die Veranstaltung gibt einen kompakten Überblick und versucht, Antworten zu geben. Zur Veranschaulichung wird ein Film gezeigt. Anschließend ist genügend Zeit für eine Diskussion.

Freitag, 29. März 2019, 18.30 Uhr

Leitung: Peter Koch

Veranstalter: Giordano-Bruno-Stiftung, Regionalgruppe BS in Zusammenarbeit mit IBKA und dem Haus der Kulturen Braunschweig

Anmeldung: Cristina Antonelli-Ngameni, Tel.: +49 (0) 531 38 949 541,
E-Mail: c.antonelli-ngameni@hdk-bs.de

Ort: Haus der Kulturen, Erdgeschoß

Gebühr: frei

Kategorie: Aus aller Welt

Kennnummer: 100681

zurück
Monatsübersicht
Aus aller Welt
Wort für Wort
Gestalten
Körper und Seele
Junges HdK
Ausstellungen
Förderer und Kooperationspartner
Programm im Überblick
Impressum | Datenschutz