Programm Projekte Im Haus Über uns Media Kontakt

Projekt Kulturschrank

Kann man Kultur riechen, hören, greifen, begreifen? Wenn ja, wie? 

Mit dem Projekt „Kulturschrank“, das seit Herbst letzten Jahres an den Start gegangen ist, möchte das Haus der Kulturen e.V. einen animierenden Einblick in einzelne Herkunftskulturen der jeweiligen Einwohner/innen Braunschweigs geben.

Den „Kulturschrank“ zu begehen, bedeutet, der Vielfalt einer Kultur zu begegnen, seine Schubladen zu öffnen, neue kulturelle Merkmale und Identitäten zu entdecken und so die Grenzen der eigenen Schublade zu überschreiten. Sei es durch bildhafte Visualisierungen, schmackhafte Gerüche, erklärende oder nicht erklärende Klänge – im Haus der Kulturen präsentieren wir mit dem Kulturschrank (und darüber hinaus) lebhaft kulturelle Differenzen, nur um verbindende Elemente gemeinsam mit Jung und Alt zu erfahren.

Denn zu hinterfragen, was „fremd“ und was „eigen“ ist, sollte keine rigorose Frage des Alters sein, sondern ein stetig werdender, sich selbst reflektierender Prozess. Gleichermaßen verstehen wir auch unser Projekt „Kulturschrank“, als einen Prozess, zu dem über die Zeit hinweg fortwährend neue Menschen aus unterschiedlichen Ländern hinzukommen, die mit ihren eigenen Einflüssen, Ideen und Reflexionen das Projekt wesentlich gestalten und bereichern.

So nehmen bereits über 30 Personen aus 16 unterschiedlichen Kulturen an künstlerisch-ästhetisch geleiteten Workshops teil, in denen sie sich mit ihrer eigeenen kulturellen Identität auseinandersetzen. Sie bilden dabei unkonventionelle Kulturpaare, die zu verschiedenen Terminen, immer mit kulturspezifischem Begleitprogramm und Live-Musik begleitet eröffnet werden.

Aber auch nach ihrer Eröffnung bieten wir kleinen und großen Neugierigen die Möglichkeit, in unserem Haus zu jeder Zeit mit eigenen Ohren, Augen und Händen Kultur in ihrer Vielfalt zu erleben.

Interaktiv wird es vor allem bei unserer abschließenden Vorstellung, dem „Weltenschrank“, an dessen Inhalt wir Interessierte einladen, einen Beitrag zu leisten. Auf diesem Wege möchten wir am Ende nicht nur die Vielfalt einer Kultur zelebrieren, sondern insbesondere die Kultur der Vielfalt.

Die Ergebnisse  werden innerhalb von Wechselausstellungen im „Kulturschrank“ präsentiert.
Interview mit Radio Okerwelle
Folgende Ausstellungstermine:Wir starten die Ausstellungseröffnung mit den Kulturschränken “Iran” und “Mexiko” am Freitag, den 27. Oktober 2017,  um 19.00 Uhr im Haus der Kulturen. Da es sich um Wechselausstellungen handelt, bleiben die Kulturschränke jeweils einen Monat stehen und werden danach ausgetauscht.

2.)  Freitag, den 1. Dezember 2017

3.)  Freitag, den 5. Januar 2018

4.) Freitag, den 2. Februar 2018

5.) Freitag, den 2. März 2018

6.) Freitag, den 6. April 2018

7.) Freitag, den 4. Mai 2018 

(Ende Mai läuft das Projekt „Kulturschrank“ aus)

Veranstalter und Ort: Haus der Kulturen Braunschweig e.V.

Hier geht es zu unserer Crowdfoundigcampagne

 

Weitere Informationen:

Heike Eberius, heike.eberius@hdk-bs.de, 0531-38 949 539

Mit freundlicher Unterstützung der LAGS, Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz und der Stadt Braunschweig, Fachbereich Kultur

Projekte
Internationale Bibliothek
Weltgeschmack
Meine Geschichte, deine Geschichte, unsere Geschichte
Integrationsberatung
Samo.fa
Kulturschrank